Topseller USB Sticks mit 16GB

USB Sticks, die kleinen Helfer im Alltag für jeden der tagtäglich mit Computern arbeitet. Wer an verschiedenen Orten an verschiedenen Computern arbeitet, aber Zugriff auf die gleichen Dateien braucht, der kommt um einen USB Stick fast nicht herum, denn so sicher und einfach wie ein USB Stick ist keine Alternative zum USB Stick, weder die externe Festplatte noch Cloud-Dienste. Im folgendenen finden Sie eine Auswahl an USB Sticks mit 16GB Speicherplatz, die preislich je nach Qualität (Geschwindigkeit/Verarbeitung) zwischen 10 und 50 Euro liegen:

Alle USB Sticks mit 16GB anzeigen!

Wenn Sie sich für den Kauf eines USB Sticks entschieden haben, dann kann ich Sie an dieser Stelle beglückwünschen, denn ich denke, dass USB Sticks die beste Methode sind, um Daten sicher von einem zum anderen Ort zu transportieren. USB Sticks wiegen nicht viel, passen ins Portmonee oder in die Hosentasche und fassen mit 16 Gigabyte Speicherplatz tausende von Daten.

Was erwartet Sie im folgendem?
Wir haben für Sie ein kleines FAQ ausgearbeitet, in dem wir Ihnen einige häufige Fragen beantworten vollen, ganz allgemeine Fragen, die man sich vor dem Kauf stellt, Fragen zur Handhabung mit dem Stick und auch Fragen für fortgeschrittene Computerbenutzer, die beispielsweise Ihre Daten verschlüsseln möchten, sodass beim Verlust eines Sticks nicht jeder auf die Daten zurückgreifen kann und darüber hinaus werden wir auch beantworten wie Sie einen kompletten Datenverlust vermeiden, selbst wenn Sie den Stick verlieren sollten.

Wie viele Daten kann ich auf einem 16 Gigabyte Stick speichern?
Diese Frage lässt sich so pauschal natürlich nicht beantworten, aber ich möchte dennoch versuchen ein paar Beispiele zu geben, damit Sie sich vorstellen können welche ungeheuren Mengen an Daten Sie auf einem solchen kleinen Stick mit sich rum tragen können.

Eine MP3-Datei, die man z.B. über Amazon kauft, hat durch Ihre hohe Qualität ungefähr eine Größe von 5 bis 6 Megabyte pro Lied. 16 Gigabyte sind umgerechnet 16000 Megabyte, dementsprechend dividieren wir 5,5 Megabyte, also die Mitte von 5 bis 6 Megabyte, und erhalten einen Wert von 2.909. Dies bedeutet, dass man ca. 3000 Lieder auf einen solchen Stick mit sich rum tragen kann.

Ein weiteres Beispiel, bei einer 10 Millionen Megapixel Kamera sind die Bilder in der höchsten Auflösung ungefähr 4 Megabyte groß, folglich kann man mit der gleichen Rechenweise wie von oben (16000 Megabyte / 4 Megabyte je Bild = 4000 Bilder) berechnen, dass man ca. 4000 Bilder auf einem 16 Gigabyte USB Stick speichern kann.

Wie kann ich sicherstellen, dass ich meine Daten nicht verliere?
Einen USB Stick kann man verlieren, dass steht außer Frage, dass ist ein Nachteil im Gegensatz zum Cloud-Speicherplatz, den man nicht verlieren kann, aber dafür muss man immer eine Internetverbindung zur Verfügung haben und je nach Dateigröße ist das Handling mit den Daten nur mit einer schnellen Internetverbindung möglich. Damit Sie Ihre Daten vom USB Stick jedoch nicht für immer verlieren, wenn Sie mal Ihren Stick verlieren, sollten Sie Backups machen und hierfür eignen sich die Cloud-Dienste wieder sehr gut.

Richten Sie sich zum Beispiel einen kostenlosen Account bei DropBox ein, dort bekommen Sie bis zu 18 Gigabyte kostenfrei und ansonsten kaufen Sie sich für einen geringen monatlichen Preis Speicherplatz, und synchronisieren regelmäßig Ihren USB Stick mit DropBox, sodass all Ihre USB Stick Daten auch auf DropBox hinterlegt sind, sodass Sie diese immer gesichert haben.

Wie kann ich meine Daten auf dem USB Stick schützen?
Datenverschlüsslung ist das Zauberwort, wenn man wirklich mal seinen USB Stick verloren hat, dann sind durch die oben beschriebene Methode zum Glück die Daten nicht weg, jedoch könnten sie jetzt leicht von anderen geöffnet und gelesen werden, dass könnte schnell peinlich und schädigend werden, wenn es geschäftliche Unterlagen sind, daher ist die Verschlüsslung der Daten das A und O.

Wir wollen das Rad nicht neu erfinden und da es wirklich schon hervorragende Anleitungen zur Verschlüsslung von Daten auf einem USB Stick gibt, möchten wir einfach darauf verweisen. Die Software nennt sich Rohos und lässt sich an jedem Computer entschlüsseln mit dem passenden Code zur Entschlüsslung, zum Download hier entlang und zur Installationsanleitung hier entlang.

Wer dem englischem mächtig ist, der kann sich folgendes Video anschauen, in dem die Installation der Verschlüsslung erklärt wird:

Worauf sollten Sie noch achten?
Ein USB Stick ist schön und mobil, doch aufgepasst, benutzen Sie den USB Stick nicht an jedem Computer, denn das kann schlimme Folgen haben. Ist auf dem Computer ein Virus, dass z.B. in Internet-Cafés sehr schnell passieren kann, kann sich dieser Virus auf Ihrem USB Stick festsetzen und jeden Computer den Sie im folgendem benutzen wird der Virus durch den USB Stick infizieren.